Skigebiet Serre Chevalier in Hautes-Alpes: Position auf der Karte

Skigebiet Serre Chevalier

Partner
Bewerte das Skigebiet
11
5

Slogan

Pisten (Gesamt: 250 km)

Leicht
90 km
Mittel
120 km
Schwer
40 km
Skirouten
km

Lifte

27
21
5
2
3
Gesamt: 58
Pistenpanorama

Skigebiet

Höhe 1,200 m - 2,800 m
Höhe Tal: 1,200 m
Höhe Berg: 2,800 m
Saison n.v.
Pistenpanorama

Schnee & Wetter

meist sonnig
06:34 Uhr: meist sonnig
°C
Heute, 1 Sep 2016:  Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt weitgehend trocken.
Berg
n.v. cm
Tal
n.v. cm
Offene Lifte 0 Anlagen

Detaillierter Wetter- und Schneebericht
Angebote & Tipps

Kurz notiert

  • 250 Pistenkilometer
  • 62 Liftanlagen
  • Snowpark und Funareas
  • SkiMovie-Strecke
  • Boardercross-Strecke
  • Nachtskilauf

Skigebiet

Das französische Skigebiet Serre Chevalier bietet mit 250 Pistenkilometern ein Eldorado für alle Wintersportler vom Anfänger bis zum Pro, vom Freestyle-Boarder bis zur Familie.

 

Anfänger finden hier 70 blau und grün (besonders einfach) markierte Pistenkilometer. Besonders eindrucksvoll ist beispielsweise die blau markierte Talabfahrt nach Chantemerle. Sie führt über breite Kurven durch bewaldetes Gebiet. Schön ist auch die blau markierte Abfahrt vom Le Prorel auf 2.566 Meter Höhe zum Pra Long.

 

Fortgeschrittene Fahrer erwarten 130 Kilometer rot markierte Pisten. Lohnenswert sind unter anderem die Abfahrt vom Col de la Cucumelle bis ins Tal sowie die kurvige Waldabfahrt vom Aravet oder die Piste vom Prorel nach Briançon. Wer am Le Prorel die rot markierte Abfahrt nimmt und dann auf der blau markierten Piste weiterfährt, bis er erneut über eine rot markierte Piste bis ins Tal nach Briançon gelangt, dem stehen in einer Abfahrt neun Kilometer Piste mit einem Höhenunterschied von 1.366 Metern zur Verfügung.

 

Profis finden in Serre Chevalier 50 schwarz markierte Pistenkilometer. Herausforderndste Abfahrt ist die Allefroide mit einer Länge von 700 Metern und einem Höhenunterschied von 250 Metern. Zudem gibt es im Skigebiet eine Geschwindigkeitsmessstrecke für alle die ihre Abfahrtszeit messen möchten sowie eine SkiMovie-Piste. Hier wird die Abfahrt gefilmt und man kann am Ende ein Video von sich mit nach Hause nehmen.

Video zum Skigebiet Serre Chevalier

Skiing holidays in Serre-Chevalier | 03:43

Freeride/ Freestyle

Snowboarder und Freestyler treffen sich im Snowpark Altitude. Er teilt sich auf einer Fläche von über 3 Hektar und einer Länge von 700 Metern in drei Zonen: In der Beginner-Zone können Anfänger erste Jumps und Slides ausprobieren. Die Intermediate-Zone ist der Bereich für fortgeschrittene Freestyler. Hier gibt es Kickerlines zwischen 5 und 10 Metern, Rails und einen Rainbow. Die Expert-Zone ist die geeignete Area für echte Profis. Hier können sie auf Obstacles und drei Lines ihr Repertoire erweitern und ihr Können präsentieren.

 

Daneben gibt es weitere Funareas, verteilt im ganzen Skigebiet. Die Boardercross-Strecke lädt mit fünf anspruchsvollen Kurven zu einem Wettrennen ein. Die Melezone ist ein Snowpark der besonderen Art: Die Elemente sich hier aus dem für diese Gegend typischen Lärchenholz. Die Funnycross-Strecke ist wiederum eine Boardercross-Strecke, allerdings mit geringerer Schwierigkeit. Hier können auch Unerfahrenere gegeneinander antreten.

 

Auf Freerider warten hier zahlreiche unpräparierte Pisten und Tiefschneehänge zwischen den großen Lärchenwäldern.

Region/ Orte

Das Skigebiet befindet sich direkt am Nationalpark Les Ecrins im französischen Departement Hautes Alpes (Hochalpen), und ist von 13 Orten, darunter die UNESCO-Welterbestadt Briançon, umgeben. Besonders für seine artenreiche Fauna ist die Gegend bekannt, denn im Nationalpark findet man rund 210 verschiedene Vogelarten und 110 Säugetierarten wie Gämse, Steinböcke oder Königsadler.

 

Auf Langläufer warten hier 35 Kilometer Loipen, aufgeteilt auf acht unterschiedliche Pisten im klassischen Stil oder Skating.

 

Zudem laden geführte Schneeschuhtouren sowie zahlreiche Winterwanderwege zu einem gemütlichen Spaziergang durch die idyllische Winterlandschaft des Nationalparks ein.Daneben bieten sich hier Freizeitaktivitäten wie Schlittschuhlaufen, eine rasante Rodelpartie, eine Besichtigung der Eiswasserfälle oder eine romantische Pferdekutschenfahrt an.

Apres-Ski/ Hütten

16 Bergrestaurants und mehr als 100 Bars, Cafés und Restaurants in den Talorten laden zum Einkehren und Feiern ein. Einen schnellen Snack für Zwischendurch gibt’s beispielsweise in der urigen Hütte La Chapka. Hier bekommt man Pizza, Panini, Sandwiches, Quiches oder hausgemachten Croque.

 

Das Le Bercail auf dem Aravet-Plateau im Herzen der Lärchenwälder bietet neben regionaler und internationaler Küche Spezialitäten mit wilden Bergkräutern- und Blumen. Zudem kann man sich hier auf der schönen Panoramaterrasse entspannen.

Anfahrt

Mit dem Auto:

Aus Deutschland kommend fährt man Richtung Basel ab der Schweiz über die Autobahn Nr. 2 und Nr. 1 bis Genf. Dann nimmt man die französische Autobahn A 41 nach Montmélian und fährt dann auf der A 43 über den Frejustunnel bis zur Ausfahrt Oulx-Cesana. Über den Pass erreicht man dann Montgenevre, Briançon und Serre Chevalier.

Wer speziell aus Richtung München kommt, fährt aber besser über den Brenner und dann über die italienischen Autobahnen A 22, A 4 und A 21 bis zur Ausfahrt Oulx-Cesana. Von hier aus wiederum über den Pass nach Montgenevre, Briançon und Serre Chevalier.

Angebote & Tipps

Kontakt

Office du Tourisme Serre Chevalier
05240
Serre Chevalier
Kontakt
%63%6f%6e%74%61%63%74%40%6f%74%2d%73%65%72%72%65%63%68%65%76%61%6c%69%65%72%2e%66%72
Tel.:+33 - (0)492 - 249898
Fax:+33 - (0)492 - 249884

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Serre Chevalier"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+