Skigebiet La Thuile - Espace San Bernardo in Aosta und Umgebung: Position auf der Karte

Skigebiet La Thuile - Espace San Bernardo

Partner
Bewerte das Skigebiet
8

Slogan

Pisten (Gesamt: 160 km)

Leicht
52 km
Mittel
81 km
Schwer
27 km
Skirouten
km

Lifte

13
19
1
3
Gesamt: 36
Pistenpanorama

Skigebiet

Höhe 1,450 m - 2,650 m
Höhe Tal: 1,450 m
Höhe Berg: 2,650 m
Saison 5 Dec 2015 - 10 Apr 2016
Saison Start5 Dec 2015
Saison Ende10 Apr 2016
Pistenpanorama

Schnee & Wetter

teils Regen
02:35 Uhr: teils Regen
°C
Heute, 22 Jul 2016:  Es ist sowohl zeitweise sonnig, als auch regnet es zwischendurch immer wieder.
Berg
n.v. cm
Tal
n.v. cm
Offene Lifte 0 Anlagen

Detaillierter Wetter- und Schneebericht
Angebote & Tipps

Kurz notiert

  • Internationales Skigebiet: Bildet mit dem französischen La Rosière den Skiverbund Espace San Bernardo
  • 38 Liftanlagen
  • 160 Pistenkilometer
  • Lage zwischen 1.450 und 2.600 Metern
  • Panorama zum Mont Blanc und Rutor Gletscher
  • Franco Berthod-Piste mit einem Gefälle von 73 Prozent

Skigebiet

Bis auf 2.650 Meter führen die Liftanlagen von La Thuile
© Consorzio Operatori Turistici La Thuile Bis auf 2.650 Meter führen die Liftanlagen von La Thuile

Der Kleine Sankt Bernhard-Pass verbindet am Mont Belvedere Frankreich mit Italien. Doch nicht nur Autofahrer gelangen hier über die Grenze. Im Winter erstreckt sich entlang des Passes das Skigebiet Espace San Bernardo. Zusammen kommen die Teilgebiete La Rosière und La Thuile auf 160 Kilometer, auf denen Skifahrer das Panorama auf Mont Blanc und Rutor Gletscher genießen können. Der italienische Bereich von La Thuile bietet vor allem für fortgeschrittene Fahrer zahlreiche Möglichkeiten. Die langen, rot markierten Abfahrten durch den Wald lassen keine Langweile aufkommen.

Von La Thuile geht es entweder mit der Gondel oder dem Sessellift zum Gipfel Les Suches, der auf einer Höhe von 2.200 Metern liegt. 1948 wurde hier der erste Lift gebaut und das Skigebiet nahm seinen Anfang. Während sich Richtung Chaz Dura einfache Abfahrten für Anfänger eröffnen, starten entlang des Argillien Express einladende, rot markierte Pisten. Sportliche Fahrer sollten sich diese vor allem wegen des Panoramas zum Rutor Gletscher nicht entgehen lassen. Für die Pisten in Richtung Tal sollte man auch etwas Erfahrung mitbringen, denn die Talabfahrten sind nur rot und schwarz markiert. Highlight für alle Profis ist die Piste Nr. 3, Tre Franco Berthod, auf der auch Weltcuprennen stattfinden. Sie beginnt auf der Hochebene von Les Suches und führt knapp vier Kilometer hinab. Angelegt wurde sie Mitte der 90er Jahre von Bernard Russi und Franco Berthod, der in La Thuile geboren wurde, und wird seitdem für Rennen genutzt.

Über den Gipfel von Chaz Dura (2.579 m) gelangen die Skifahrer in den Bereich des Col du Petit Saint Bernhards. Könner kommen hier dank anspruchsvoller Abfahrten auf ihre Kosten. Außerdem punktet der Bereich mit dem einmaligen Panorama auf den Mont Blanc. Mit dem Belvedere-Lift erreichen Wintersportler zudem den gleichnamigen Berg, der mit seiner Höhe von 2.641 Metern den höchsten Punkt im Skigebiet markiert. Nicht selten kann man auch Sportler beim Snowkiten bewundern, denn der Bereich Piccolo San Bernardo ist bei ihnen sehr beliebt.

Von hier erreichen Skifahrer schließlich auch die Hänge auf französischer Seite, die durch ihre südliche Lage gerade für Sonnenanbeter die richtigen sind. Zurück ins Tal von La Thuile sollte man nicht die rot markierte San Bernardo-Piste (Nr. 7) verpassen, die vom Gipfel bei Chaz Dura bis ins Tal auf satte 11 Pistenkilometer kommt.

Video zum Skigebiet La Thuile - Espace San Bernardo

Freeride/ Freestyle

Neben den präparierten Pisten geht es durch den Tiefschnee
© Consorzio Operatori Turistici La Thuile Neben den präparierten Pisten geht es durch den Tiefschnee

Der Snowpark Les Suches ist die Spielwiese der Freestyler. Mit der Gondelbahn oder dem Sessellift Bosco Express ist er leicht zu erreichen. Zum Setup zählen 4 Kicker, eine Fun Box sowie zwei Boxen. Für angehende Freestyler gibt es außerdem einen Bereich zum Üben. Ein weiterer Snowpark befindet sich im Bereich von La Rosière mit drei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen.

Freerider finden neben den präparierten Abfahrten zahlreiche Hänge, um ihre Spur in den Tiefschnee zu ziehen. Neben dem klassischen Skifahren bietet La Thuile zudem die Möglichkeit zum Heliskiing am Rutor Gletscher.

Region/ Orte

La Thuile liegt im Westen des Aostatals
© Consorzio Operatori Turistici La Thuile La Thuile liegt im Westen des Aostatals

Das Bergdorf La Thuile liegt auf 1.441 Höhenmetern im Südwesten des Aostatals. Während an der Talstation eine moderne Skiinfrastruktur entstanden ist, heißt das geschichtsträchtige Dorf auf der anderen Seite des Flusses Dora di Verney die Urlauber willkommen. Skifahren hat hier eine lange Tradition. Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts wurde der erste Skiclub gegründet. Der erste Lift, eine Sesselbahn, entstand 1948. Die Geschichte des Ortes reicht jedoch viele Jahrhunderte zurück. Einst von den Römern gegründet entstanden in La Thuile ab dem 16. Jahrhundert Kohle- und Silberbergwerke. Obwohl die letzte Mine in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts geschlossen wurde, sind Spuren dieser Zeit sind noch heute sichtbar. Im Museum Maison Debernard können Urlauber auch eine Ausstellung dazu besuchen. Außerdem trägt das 750 Einwohner große Dorf seit 2009 den Titel Schokoladenstadt. Zahlreiche Läden und Restaurants bieten Spezialitäten aus Schokolade an: von Klassikern wie Schokoladeneis und der regionalen Spezialität Tometta – einem Schokotörtchen aus u.a. Milchschokolade und Nougat – bis hin zu pikanten Speisen mit Fleisch und Fisch.

Apres-Ski/ Hütten

Die Schokolade-Spezialitäten darf man sich in La Thuile nicht entgehen lassen
© Consorzio Operatori Turistici La Thuile Die Schokolade-Spezialitäten darf man sich in La Thuile nicht entgehen lassen

15 Hütten laden in La Thuile zur Einkehr. Wer möglichst schnell zurück auf die Piste möchte, ist in The Remisa richtig. Die Bar wurde im Winter 2014/15 eröffnet und bietet an der Piste Nr. 7 kleine Snacks wie Sandwichs. Regionale Spezialitäten finden sich auf der Speisekarte vom Restaurant San Bernardo, das am Kleinen Sankt Bernhard-Pass auf einer Höhe von 2.200 Meter liegt. Für seine Grillspezialitäten ist La Clotze bekannt (Bergstation Bosco Express). Ein tolles Panorama auf den Rutor Gletscher bietet das Selbstbedienungsrestaurant Le Panoramique.

Nach dem Skifahren locken in La Thuile zahlreiche Bars, um den Skitag ausklingen zu lassen. Traditionell bestellt man beim Après-Ski in La Thuile einen Coppa dell’Amicizia. Diese „Freundschaftstasse“ besteht aus Holz und hat mehrere Ausgüsse. Sie wird im Kreis herumgegeben und jeder trinkt von dem „Aostatal-Kaffee“, der aus Grappa, Zucker sowie Kaffee besteht und mit Orange, Zimt, Wacholder und Nelke gewürzt ist. Das Holzgefäß darf dabei nicht abgestellt werden, denn das – so glaubt man – bringt Unglück. Naschkatzen gönnen sich in einem Café oder einer Konditorei eine der vielen Schokoladespezialitäten.

Anfahrt

Mit dem Auto
Das Skigebiet ist entweder über die Schweiz und Frankreich oder von Italien aus erreichbar. Wer über die Schweiz und Frankreich anreist, erreicht über Zürich und Bern den Genfersee. Dort auf der E27 bis Martigny fahren und weiter Richtung Frankreich. Über Chamonix Mont-Blanc und Courmayeur erreicht man La Thuile.
Wer von italienischer Seite aus anreist, nimmt von Milan aus die A4 und wechselt bei Santhià auf die SS26 ins Aostatal.

Mit dem Zug
Die Bahn verkehrt bis Pré-Saint-Didier, das 10 Kilometer von La Thuile entfernt liegt.

Mit dem Flugzeug
Die Flughäfen von Turin und Genf liegen etwa zwei Stunden vom Skigebiet entfernt.

Angebote & Tipps

Kontakt

AIAT La Thuile Petit Saint Bernard
Via Marcello Collomb, 36
11016
La Thuile Aosta
Kontakt
%61%69%61%74%40%6c%61%74%68%75%69%6c%65%2e%69%74
Tel.:+39 (0)165 884179
Fax:+39 (0)165 885196

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "La Thuile - Espace San Bernardo"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+