Skigebiet Ischgl in Paznaun - Ischgl: Position auf der Karte

Skigebiet Ischgl

Partner
Bewerte das Skigebiet
323
4.36

Slogan

SloganRelax. If you can...

Pisten (Gesamt: 223 km)

Leicht
39 km
Mittel
150 km
Schwer
34 km
Skirouten
15 km

Lifte

9
25
4
3
4
Gesamt: 45

Skigebiet

Höhe 1,377 m - 2,872 m
Höhe Tal: 1,377 m
Höhe Berg: 2,872 m
Saison 24 Nov 2016 - 1 May 2017
Saison Start24 Nov 2016
Saison Ende1 May 2017

Schnee & Wetter

teils Gewitter
05:06 Uhr: teils Gewitter
°C
Heute, 27 Jul 2016:  Wechselnd bewölkt mit etwas Sonne, einigen Gewittern und Regenschauern.
Berg
n.v. cm
Tal
n.v. cm
Offene Lifte 5 Anlagen

Detaillierter Wetter- und Schneebericht
Angebote & Tipps

Kurz notiert

  • 238 Pistenkilometer
  • 45 Aufstiegsanlagen
  • 2 Snowparks
  • 14 Bergrestaurants
  • Kinderbetreuung
  • 1.400 bis 3.000 Meter Seehöhe

Skigebiet

Ischgl gehört zur Creme de la Creme der Skigebiete: Weltstars, Top Events, legendäres Aprés Ski und natürlich jede Menge Pistenspaß erwarten die Skifahrer in Ischgl. Wintersport und Lifestyle vermengen sich hier zu einer perfekten Mischung.

 

Mit 238 Pistenkilometern zählt sich Ischgl zu den größten zusammenhängenden Skigebieten der Welt. Dank der Höhe von 1.400 bis 3.000 Metern Seehöhe findet man hier beste Pistenbedingungen bis in den Mai hinein. Saisonbeginn und -ende werden in Ischgl immer gebührend gefeiert – Superstars wie Robbie Williams, Elton John und Pink geben sich die Klinke in die Hand.

 

Besonders für Könner ist Ischgl ein Mekka. Auch geübte Skifahrer brauchen mehrere Tage, um das komplette Skigebiet zu erkunden. Die abwechslungsreichen Pisten lassen dabei keine Langeweile aufkommen - Buckelpisten und Racestrecken, Gefälle von über 70%  machen das Skierlebnis noch spannender. Besonders zu empfehlen ist die Route Eleven: Die Verbindung von roten und schwarzen Pisten lassen die längste Abfahrt des Skigebietes entstehen. Wie der Name schon sagt, ist die Route elf Kilometer lang. Sie führt vom höchsten Punkt des Skigebietes, der Greitspitz, bis hinab ins Ortszentrum von Ischgl. Immer wieder findet man im Skigebiet neue Pisten oder Abzweigungen, sodass man den Berg jeden Tag mit persönlichen kleinen Highlights verlässt. So birgt zum Beispiel die Velilltal-Abfahrt vorbei an der Velillalp ein besonders schönes Alpenpanorama. Reizvoll für fortgeschrittene Skifahrer sind insbesondere die rot markierten Abfahrten rund um die Gampenbahn und rund um die Alp Trida. Zudem gibt es acht schwarz markierte Pisten, die vor allem an der Greitspitze und der Höllspitze zu finden sind.

 

Wer in Ischgl den Skiurlaub verbringt, sollte unbedingt die Schmugglerrunde abfahren. 35 Pistenkilometer werden bei der Ski-Safari zurück gelegt. Mit der Seilbahn geht es zur Idalp, wo die Runde startet. Über die Paznauner Thaya und den Höllspitz geht es weiter zur Gampenalp. Von dort geht die Reise zum Palinkopf, der eine Höhe von 2.864 Metern Seeehöhe vorweisen kann. Von dort geht es hinab ins schweizerische Samnaun. Über die Greitspitz geht es zurück. Hier sollte man unbedingt eine Pause einlegen, um das atemberaubende Panorama zu genießen. Über die rot markierte Abfahrt Nr. 15 und die blau markierten Abfahrten Nr 22 und 33 geht die Ski Safari weiter zum Höllboden. Zur Idalp zurück gelangt man dann mit der Höllbodenbahn.

 

Bei 238 Pistenkilometern kommen selbstverständlich auch Anfänger, Wiedereinsteiger und Familien nicht zu kurz. Rund um das Alp Trida Eck befinden sich einige Pisten der blauen Kategorie. Zentrum für Anfänger und Wiedereinsteiger ist aber die Idalp. Hier befinden sich zahlreiche flache und sehr breite Pisten der blauen Kategorie, die Anfänger nicht überfordern werden. Hier befindet sich auch die Schneesportakademie. Mehr als 100 Skilehrer stehen bereit, um bei den ersten Schwüngen behilflich zu sein. Dabei kann zwischen Einszelunterricht und Gruppenkursen gewählt werden. Für die ganz kleinen Skifahrer befindet sich hier zudem ein Skikindergarten.

Video zum Skigebiet Ischgl

Panoramaüberflug über das Skigebiet... | 02:40

Freeride/ Freestyle

Perfekte Pisten und Aprés Ski – damit verbinden viele Ischgl. Das Skigebiet ist aber auch abseits der Piste top! Da die Mehrheit der Gäste das Pistenskifahren vorzieht, kann man hier häufig noch Tage nach dem letzten Neuschnee unverspurte Hänge finden. Besonders zu empfehlen sind die langen Runs hinunter nach Samnaun. Auch im Velilltal finden Freerider viele Couloirs. Klassiker sind zum Beispiel die Val Matruga mit einer Höhendifferenz von 782 Höhenmeter oder die Zanders Variante. Nach einem Aufstieg von 30 bis 40 Minuten geht es fernab von Liften und Pisten das Zanders Tal hinab.

 

Freestyler können zwischen zwei Funparks wählen. Der Playstation® Vita Ischgl Snowpark ist ein extrem langer Snowpark im Bereich der Vellil-Area und der Idalp. Der Park ist in drei Bereiche eingeteilt. Im Kingsizepark kommen Profis voll auf ihre Kosten. Im Publicpark kann jeder, der die ersten Obsctacles bezwingen kann, neue Tricks üben. Im Beginnerpark können alle üben, für die der Park Neuland ist.

 

Auch auf der Schweizer Seite des Skigebietes gibt es einen Snowpark, der so manchem einen Adrenalinkick verpasst! Der Obstacle Park Samnaun ist speziell für fortgeschritten Freestyler konzipiert. Er befindet sich westlich des Alp Trida Eck Liftes. Im Obstacle Park gilt es verschiedene Hindernisse, wie zum Beispiel Fässer, zu bezwingen.

Region/ Orte

Die Silvretta Arena erstreckt sich über zwei Länder, die Schweiz und Österreich. Ischgl auf der österreichischen Seite befindet sich im Paznaun in Tirol. Das ehemalige Bergbauerndorf gehört heute zu den Partyhochburgen der Alpen. Obwohl der Ort nur knapp 1.600 Einwohner zählt, gibt es hier 10.600 Gästebetten. Ischgl hat die größte Dichte an 4-Sterne-Hotels in ganz Österreich. Legendär sind die großen Events in Ischgl wie die Top of the Mountain Concerts mit aktuellen Popgrößen.

 

Samnaun auf der Schweizer Seite des Skigebietes liegt im Kanton Graubünden. Zur Gemeinde gehören die Orte Samnaun Dorf, Ravaisch, Plan, Laret und Compatsch. Wer die Vorzüge des riesigen Skigebietes genießen möchte, aber dem Partytrubel in Ischgl entgehen möchte, ist hier richtig. Die traditionsreichen Bergdörfer mit ihren urigen Bauernhöfen und schmalen Gassen lassen den Alltag vergessen. Samnaun gehört zum Zollausschlussgebiet, weshalb man hier in den vielen Geschäften in Smanaun Dorf zollfrei einkaufen kann.

Apres-Ski/ Hütten

In der Silvretta Arena befinden sich 14 Bergrestaurants, die vom kleinen Imbiss für zwischendurch bis zum Gourmet Menü und von regional bis international alles bieten.  Am zentralsten liegt das Panorama Restaurant auf der Idalp mit SB Bereich im Obergeschoss.  800 der 1.300 Sitzplätze befinden sich auf der Sonnenterrasse, von wo aus man das tolle Panorama genießen kann. Noch mehr Panorama gibt es im Pardorama, auf 2.624 Metern das höchstgelegene Bergrestaurant. Auf der Trida Alp befindet sich das stylische Restaurant Sattel. Hier werden nur heimische Zutaten verwendet – und daraus internationale Köstlichkeiten gezaubert.

 

Das Après Ski in Ischgl ist legendär! Es heißt sogar, das Après Ski sei in Ischgl erfunden worden. So ist für so manchen das Feiern in den Bergrestaurants und Schirmbars in der Silvretta Arena fast genau so wichtig wie das Skifahren. In den Hütten der Silvretta Arena geht schon zum Mittag die Post ab. So richtig rund geht es dann am Abend. Schnell in Schale geschmissen und los geht’s! Ischgl bietet von Table Dance, wie in der Insider Table Dance Bar oder dem Coyote Ugly Ischgl, bis zum urigen Hüttenfeeling, wie beispielsweise im legendären Kuhstall oder in Niko’s Hexenküche, alles was das Herz begehrt. 

Anfahrt

Mit dem Auto

Auf der A93 fährt man Richtung Innsbruck und wechselt dann auf die österreichische Inntalautobahn A12 Richtung Kufstein, Innsbruck und Landeck und folgt dann der Arlbergschnellstraße (S 16) bis zur Ausfahrt Pians. Von dort folgt man der Silvretta Bundesstraße B 188 ca. 20 km bis Ischgl.

 

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der Bahn fährt man bis Landeck-Zams. Von dort startet der Linienbus 4240 nach Ischgl. Die Fahrt dauert rund eine Stunde und bietet die Gelegenheit, schon einmal die Aussicht auf die Alpen zu genießen.

Angebote & Tipps

Kontakt

Tourismusverband Paznaun - Ischgl
Dorfstraße 43
6561
Ischgl
Kontakt
%69%6e%66%6f%40%69%73%63%68%67%6c%2e%63%6f%6d
Tel.:+43 (0) 50 990 100
Fax:+43 (0) 50 990 199

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Skigebiet "Ischgl"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+