Snow-Online.de

Skigebiets-Check: 300 Meter breite Pisten


20.02.2009: Nauders
300 Meter breite Pisten

Carving-Action auf den breiten Pisten.
Carving-Action auf den
breiten Pisten.
Vom 1.400 Meter hoch gelegenen Nauders fährt man entweder per Skibus oder dem eigenem Auto zur Talstation der Bergkastelseilbahn, die etwas außerhalb vom Dorfzentrum liegt. Die Sechser Gondel befördert die Urlauber hinauf auf 2.200 Meter und eröffnet den Blick auf die Hänge zwischen dem 2.850 Meter hohen Gueser Kopf und der 2.912 Meter hohen Bergkastelspitze. Das Areal wirkt wie eine große weiße Arena an deren Hänge sich die Liftanlagen den Berg hinauf kämpfen und sich die Pisten üppig ausbreiten. Die herrliche Breite der Zirmabfahrt Ost, welche einem beim Ausstieg sofort ins Auge fällt, zaubert nicht nur unserem Testteam ein dickes Grinsen auf die Lippen. Die Pisten im Skigebiet Nauders sind bis zu 300 Meter breit und bieten massig Platz zum Gas geben. Kein Gedränge und wenig Engpassagen stören hier das tolle Carving-Erlebnis.

Bildergalerie: Nauders (20.02.09, 10 Fotos)

Die idyllische Avagrassabfahrt.
Die idyllische
Avagrassabfahrt.
Abwechslungsreiches Pistenangebot

Steht man mit dem Rücken zum Restaurant Bergkastel und wendet seinen Blick nach links, erblickt man die Tscheyeckbahn und den Panoramalift, die mit 2.700 und 2.850 Metern die höchsten Punkte des Skigebietes markieren. Hier erwartet den Urlauber ein tolles Panorama sowie traumhafte Pisten und Skirouten. Ab der Goldseehütte ist es für die noch weniger geübten Fahrer möglich, über die Avagrassabfahrt bis ins Tal abzufahren. Für gute Fahrer ist der Almabfahrt Steilhang beim Almlift zu empfehlen. Die sich anschließende Westabfahrt mit Übergang in die Talabfahrt Bergkastel rundet das Pistenangebot ab.

Nauders hat Familien viel zu bieten.
Nauders hat Familien viel
zu bieten.
Bestens geeignet für Familien

„Die Familienfreundlichkeit mit speziellen Angeboten, Kinderspielbereich im Restaurant und Kinderrestaurant gemeinsam mit der Schischule und der bespielbaren Schneeskulptur `Nauderix` sind einer der Highlights unseres Skigebietes“, sagt uns Brigitte Spöttl von den Nauderer Bergbahnen. Direkt bei der Bergstation der Bergkastelseilbahn wartet das Kinderland Nauderix mit vielen Überraschungen auf die Kleinen. Hier lernen Kinder unter der Anleitung von geschulten Profis der Skischulen mit viel Spiel und Spaß das ABC des Wintersports. Zahlreiche Attraktionen vom Zauberteppich bis zum Karussell machen den Skitag zu einem Erlebnis. Und für die ganz kleinen zukünftigen Skifahrer ab zwei Jahren gibt es im Panorama- und Kinderrestaurant Bergkastel eine professionell-liebevolle Kinderbetreuung von ausgebildeten Kindergärtnerinnen. Dass der Winter auch erschwinglich ist, liegt an Top-Familienangeboten und Ermäßigungen bei Unterkünften, Liftpreisen, in den Skischulen und beim Sportartikelverleih. Kinder bis fünf Jahre flitzen den ganzen Winter über gratis über die Pisten des Skiparadieses Reschenpass.

Weitere Infos: Skigebiets-Präsentation Nauders

Die längste Rodelbahn Tirols

Hinauf geht’s komfortabel mit der Bergkastelseilbahn, hinab auf zwei Kufen auf der längsten Rodelbahn Tirols. Die acht Kilometer lange Abfahrt wird tatsächlich zum abwechslungsreichen Highlight neben dem Skifahren. Für die nächste Saison ist zudem der Bau einer Beleuchtung vorgesehen. Wer in dieser Saison noch bei Sternenhimmel die Rodelbahn runterflitzen möchte, trifft sich jeden Montag und Mittwoch auf der Lärchenalm zum Rodelabend. Schmackhafte Tiroler Köstlichkeiten, Glühwein und zünftige Musik garantieren eine Riesengaudi. Hoch geht’s von 19.30 Uhr bis 22 Uhr per Lärchenhangsessellift.

Entlang der Zirmbahn lockt der Funpark.
Entlang der Zirmbahn lockt
der Funpark.
Abwechslung  auf und abseits der Piste

Kurz vor der Talstation der Zirmbahn liegt der Eingang zum Funpark von Nauders. Hier können die Freestyler der Skiszene richtig Dampf ablassen. Mit Boardercross-Bereich, natürlicher Halfpipe und zahlreichen Kickern können hier richtig coole Tricks geübt und zelebriert werden. Mit einer sechs Meter langen Straightbox, einer Rail-Klinked Box und einer Rainbow Box wird der Park abgerundet. Auch abseits der Piste stehen den Freeridern zahlreiche Off-Piste Spots zur Verfügung. Am Gueser Kopf beispielsweise geht’s nur durch das Gelände wieder herunter. Bevor man hier einfährt, sollte man aber unbedingt die Lawinenwarnstufe beachten und eine Sicherheitsausrüstung mit sich führen.

Fazit

Das Skiparadies Reschenpass und vor allem das Skigebiet Bergkastel Nauders ist unser absoluter Tipp für Familien. Das Preisleistungsverhältnis ist spitze, das Skigebiet ist übersichtlich und abwechslungsreich und alles wird dafür getan um die Skiregion zwischen Italien und Österreich in guter Erinnerung zu behalten. Die Natürlichkeit und Ruhe der Region ist selten und faszinierend.

Text: Bastian Kneissl
Fotos: Bastian Kneissl (3), TVB Nauders (1)



Bilder und Fotos


Nauders hat Familien viel zu bietenEntlang der Zirmbahn lockt der FunparkDie idyllische Avagrassabfahrt bis ins Tal Carving-Action auf den 300m breiten PistenWer möchte hier nicht Spuren



Links zum Thema


   Skigebiets-Präsentation Nauders
   Bildergalerie Nauders (20.02.09)

Weitere Skigebiets-Checks


Flachau
  Ski amadé:
Flachau
04.03.2013

Schöner kann die Aussicht vom Grießkareneck nicht sein. Unter dem knapp 2.000 m hohen Gipfel breitet sich die Ski- Welt amadé aus auf der anderen Seite reicht ...weiter

82 Check-
points


Ski Juwel Alpbachtal Wildschoenau

Am letzten Januarwochenende machten wir uns auf den Weg das neue Ski Juwel in Tirol mal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Die beiden Skigebiete Alpbachtal ...weiter

78 Check-
points


Best Connection in Hochfügen

Am letzten Januarwochenende ging es für uns Richtung Tirol, genauer gesagt nach Hochfügen. Durch die so genannte Best Connection mit dem Hochzillertal ...weiter

84 Check-
points


Winter al dente im Skizentrum Hochpustertal

Mit diesem treffenden Slogan wirbt das Skizentrum Hochpustertal in Osttirol nicht zu Unrecht. Unser erster Test in dieser Saison führt uns in das wundersch& ...weiter

76 Check-
points


Geheimtipp mit Ausblick auf den Großglockner

Das größte unter den Skigebieten Osttirols gehört zwar nicht zu den bekanntesten Zielen für Skifahrer in Österreich, aber es muss sich keinesfalls vers ...weiter

78 Check-
points


       Newsletter
       Partner




       Anzeigen




 Check-Points 
 Kriterium (maximale Punktzahl) CheckPoints
Größe des Skigebietes (10) 7
Liftanlagen (10) 8
Pistenpräpararierung, Service, Beschilderung (10) 9
Schneesicherheit (10) 8
Freeridemöglichkeiten (5) 3
Freestylemöglichkeiten, Funpark, Halfpipe (5) 4
Angebote für Könner (5) 3
Angebote für Fortgeschrittene (10) 9
Angebote für Anfänger (10) 8
Familienfreundlichkeit (5) 4
Aprés-Ski (5) 3
Preis-Leistungsverhältnis (5) 4
Bergrestaurants, Hütten (5) 4
Flair (5) 4
 Gesamtpunktzahl (100)
78  Check-
points
Testbedingungen vom
 Wetter  wechselnd bewölkt, kalt
 Schneebedingungen  Pulverschnee, griffig
 Lifte und Pisten  alle Lifte und Loipen geöffnet
Beschreibung der Testkriterien
 Skidatenbank 
 
 Bewertungen 
 
 
Die neuesten Bewertungen und Kommentare

K2
Chogori

K2 Chogori
von powderfreak
!!!Bemerkung: Habe vorher vergessen Sterne zu verteilen und Eignung anzugeben. Ansonsten selber Kommentar.!!! Also ich fahre den Ski jetzt schon seit Jahren, obwohl er schon etwas in die Jahre gekommen ist. Bin durchaus zufrieden. Für mich der b...
K2
Chogori

K2 Chogori
von tourenfreak
Also ich fahre den Ski jetzt schon seit Jahren, obwohl er schon etwas in die Jahre gekommen ist. Bin durchaus zufrieden. Für mich der beste Tourenski den ich gefahren bin - in allen Verhältnissen ein Spaß. Hat Stärken in Firn, Pulve...
Stöckli
Laser GS

Stöckli Laser GS
von skiracer08
...
Atomic
Redster Doubledeck GS

Atomic Redster Doubledeck GS
von speedqueen
Toller, gemütlicher Pistenski, der notfalls auch Slalomschwünge zulässt, aber auch bei Geschwindigkeiten über 100km/h noch relativ laufruhig bleibt....
Vist
Snow Leopard

Vist Snow Leopard
von h&c
...